Wem eigene Schmerzen erspart bleiben, der muss sich aufgerufen fühlen, die Schmerzen anderer zu lindern! Albert Schweitzer

Donnerstag, 10. Januar 2013

Es duftet nach Lavendel ...

Wir wollten unseren fleißigen Helferinnen einfach mal 
"Danke sagen",
 für ihre unermüdliche Bereitschaft uns zu helfen
Bei unserem ersten Novembertreffen ging es los...

 Brunhilde hatte eine wunderschöne Geschichte von einem einsamen Baumwollfädchen und einem kleinen Wachsklümpchen entdeckt. Also schrieb sie alle Weihnachtskarten.

Nachdem alle Herzen genäht und gefüllt waren, wurden noch kleine Bändel mit Perlchen an das Herz genäht. Das machten Mieke ...

  
...und ich


 Steffi und Anne packten gemeinsam alle Herzen liebevoll ein.

Hier nochmal ein prüfender Blick - ob alles seine Richtigkeit hat - und herausgekommen ist das...


Wir alle hatten großen Spaß bei unserem Nähen und sind uns einig - es werden noch mehr gemeinsame Nähprojekte folgen! 
  

1 Kommentar:

beleye hat gesagt…

Die Herzkissen sind wunderschön. Großen Respekt und Dank für Eure Initiative!!!