Wem eigene Schmerzen erspart bleiben, der muss sich aufgerufen fühlen, die Schmerzen anderer zu lindern! Albert Schweitzer

Donnerstag, 18. April 2013

Es sind gerade 4 Wochen vergangen...

... als wir die letzten Kissen abgegeben haben. 

Schwester Christine  hatte Bescheid gegeben, dass die Station Kissen benötigt und so sind wir am Freitag, den 12. April ins Krankenhaus gefahren.
Im Gepäck hatten wir 50 Herzkissen und 70 Redontaschen. Das Schwesternteam freut sich immer sehr und wir werden ganz lieb begrüßt.

 Seit Dezember 2011 haben wir über 500 Herzkisssen abgegeben.

500 Herzkissen stehen für 
500 Schicksalsschläge!


1 Kommentar:

Anna Weyl hat gesagt…

Wow, das ist wirklich eine (traurige) Menge. Umso schöner ist es, wenn ihr jedem einzelnen Schicksalsschlag ein wenig Trost spenden könnt mit diesem wunderbaren Geschenk!