Wem eigene Schmerzen erspart bleiben, der muss sich aufgerufen fühlen, die Schmerzen anderer zu lindern! Albert Schweitzer

Samstag, 7. Juli 2012

♥-Kissen-Lieferung für ...










Am 5. Juli war es wieder soweit.
 Schwester Christine hatte uns informiert, das obige Station Kissen benötigt.

Um in den 3. Stock zu kommen, müssen wir viele Treppenstufen nach oben steigen.

 Da wir aber so bepackt waren, haben wir kurzerhand den Aufzug bevorzugt ;-)

Dieses Mal haben wir eine gute Zeit auf der Station erwischt.
Mit einigen Schwestern konnten wir ganz entspannt  plaudern. Die Aussage, wie wichtig inzwischen unsere Kissen geworden sind...

 ist doch ein dickes Lob oder?

Kommentare:

Rosemarie Krommer hat gesagt…

Hallo,
ihr zwei seid aber sehr farbenprächtig unterwegs.
Toll,bei den schönen Taschen, die allein schon eine Augenweide sind, wird die Stimmung der Patientinnen prima sein, wenn sie ein schönes Kissen geschenkt bekommen.
Der Treppenaufgang im St. Vincenz Krankenhaus ist genauso trist wie in anderen Krankenhäusern, wenn ich das Bild sehe.
Seid weiter so aktiv, euer Einsatz ist mit Geld nicht zu bezahlen.

LG
Rosemarie

Rosemarie Krommer hat gesagt…

Auf das Lob der Schwestern können die Näherinnen stolz sein. Es ist wirklich toll, was ihr außer den Kissen noch alles näht.

LG
Rosemarie

Quilter von nebenan hat gesagt…

Hallo Rosemarie,

ich freue mich immer sehr über Deine netten Kommentare ;-) Ja, die Taschen sind sehr auffällig und das wir die gleiche Farbe der Blusen gewählt haben - hmm - das war Zufall. Passt aber optisch gut oder?

Ganz liebe Grüße von
Birgit

Rosemarie Krommer hat gesagt…

Ja, passt optisch prima, ihr kommt auch optimistisch rüber, das kann sich nur auf die Patientinnen und das Pflegepersonal übertragen.
Euer Blog ist sehr abwechslungsreich, obwohl er nur ein Thema hat, aber ihr geht von so vielen Seiten an das sensible Thema Krankheit heran.
Das gefällt mir.

LG
Rosemarie